Referenzen

Stimmen unserer Schüler, Klienten und Seminarteilnehmer.

Wenn Sie Ihre Erfahrungen und geistigen Fortschritte durch uns sowie unserer Institution mit anderen Menschen teilen möchten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Wir danken von Herzen für Ihr Feedback und werden Ihre Zeilen gerne mit Name und Wohnort oder auch anonym, wie von Ihnen als Autor gewünscht, veröffentlichen.

Kommentar von Ann Holes-Bötefür

hallo stephan,

jetzt ist es offiziell und amtlich: das virus ist weg!!! ich gelte medizinisch als geheilt :-)

habe gestern mit meinem doc telefoniert, der die werte der abschlussuntersuchung kontrolliert hat.

ich danke dir von ganzem herzen für die hilfe, die zeit und deinen beistand.

fühl dich umarmt.

ann

 

Anmerkung: Ann war die letzten 20 Jahre an Hepatitis C erkrankt.

Kommentar von Sascha Koblisch

Meine Geschichte...

Ich bin Sascha, 30 Jahre alt und erzähle über meine Erfahrung mit spiritueller Heilung und Stephan. Alles begann im Frühjahr 2011. Geplagt war ich durch Fieberschübe, erheblichen Nachtschweiß und Schlafstörungen, die alle 2-3 Wochen auftraten. Kein Medikament half mehr, das Fieber konnte nicht gesenkt werden. Also wurde ich von meiner Freundin ins Krankenhaus eingeliefert. Ich musste viele Untersuchungen, Infusionstherapien, 2 Operationen und eine Lumbalpunktion über mich ergehen lassen. Erste Diagnose nach mehreren Ultraschalluntersuchungen: Maligne Lymphome ( Bösartiger Lymphdrüsenkrebs). In meinem Bauch waren 3 Lymphdrüsen erheblich geschwollen und entzündlich. Um diese Diagnose zu sichern wurde eine Lumbalpunktion durchgeführt. Danach konnte ich kaum mehr laufen und hatte starke Schmerzen im Becken und im Rückenbereich. Durch Fernheilung am Telefon mit Stephan, konnte ich nach wenigen Minuten ohne Schmerzen aufstehen, Laufen und wäre vor Freude beinahe einen Marathon gerannt. Der erste Weg führte mich an die frische Luft, die mir fehlte. Die Freude war nur von kurzer Zeit, da daraufhin die Operation folgte, eine Gewebsprobe der geschwollenen Lymphdrüsen im Bauch. Nach der OP hatte ich starke Schmerzen im Bauchbereich. Weiterhin waren die Drüsen erheblich geschwollen. Erneut nahm ich die Fernheilung in Anspruch. Die Schmerzen waren wie weggeblasen, ich spürte ein Kribbeln im Unterbauch und fühlte mich voller Energie. Am nächsten Tag stand die letzte Ultraschalluntersuchung an, es waren keine vergrößerten und entzündlichen Lymphdrüsen mehr feststellbar. Der untersuchende Oberarzt konnte dies kaum glauben und änderte nichts an der Diagnose. Nach knapp 3 Wochen wurde ich entlassen - ohne Befund der Gewebsprobe. Doch der lies nicht länger auf sich warten, es war wohl das schönste Geburtstagsgeschenk meiner Freundin: Kein Hinweis auf maligne Lymphome, Gewebsprobe ohne jeglichen pathologischen Befund. Seither ging es nur bergauf. Psychisch ging es mir in dieser Zeit sehr schlecht, hatte viele Ängste und sah dem Tod schon ins Gesicht. Die Heilungen gaben mir wieder Energie, Lebensmut und vor allem Hoffnung.

Sascha Koblisch, Böhl-Iggelheim

Kommentar von M.Doll

Vor ca. einem halben Jahr war ich zum ersten Mal bei Petra und Stephan zum Coaching. Seither hat sich viel in mir verändert. Ich konnte eine belastende Beziehung beenden, was mir vorher lange Jahre nicht möglich gewesen ist. Ich habe ein besseres Verhältnis zu mir selbst bekommen und eine grundsätzlich positivere Einstellung zum Leben. Beschreiben was genau passiert ist kann ich nicht, aber das wichtige ist ja das Ergebnis. Ich weiß, dass ich den ein oder anderen Schritt noch einmal gehen muss bis ich gelernt habe was mir nicht gut tut. Aber die Gewissheit, dass in diesen Momenten Menschen wie Petra und Stephan da sind und einen Spiegel in der Hand haben, und einem bewusst machen welchen Weg man gerade beschreitet und mit welcher Konsequenz, ist sehr beruhigend. Ich habe den Beiden viel zu verdanken!!!

M. Doll, Dernbach

Kommentar von Birgit und Alex

Hallo Stephan und Petra,

vielen Dank für die tollen Gespräche und Ratschläge von Euch an dem Seelentag. Es war sehr hilfreich mit Euch über Probleme zu reden, diese reflektiert zu wissen und eine neue Sichtweise oder Herangehensweise zu erhalten. Es ist schön zu wissen, das man bei Euch gut aufgehoben ist und kein Problem zu klein oder zu unwichtig ist. Danke dafür und auch für die gute Nachbetreuung, bis bald. Wir werden auf jeden Fall in Verbindung bleiben.

Viele liebe Grüße
Birgit und Alex